Thea, 24, Landshut: Ich brauche einen experimentierfreudigen Geliebten

Schwarzhaarige greift sich an die Brust

Selbst ist die Frau und normalerweise gehe ich selbst konfrontativ auf die Männer zu und nehme sie mit zu mir nach Hause. Nur habe ich aktuelle einen neuen Job, der mir wenig Freizeit lässt und außerdem hatte ich in letzter Zeit auch kein glückliches Händchen mit den Männern. Die waren alle nicht das Richtige für mich im Bett. Liegt vielleicht auch daran, dass ich etwas eigen bin.

Sehe zwar süß und goldig aus, bin aber nicht das typische Mädel von nebenan. Bin in vielerlei Hinsicht eher wie ein Mann gepolt. Ich masturbiere fast täglich, pupse, rülpse und fluche gerne. Auch mache ich viele versaute und oft sexistische Witze und ziehe mir im Internet kostenlose Sexfilme rein. Da sieht man viele interessante Sache und teils lustige und teils total abgefahrene Fickpraktiken. So etwas wünsche ich mir. Habe die Schnauze voll von lahmen Typen, die mich 08/15mäßig flachlegen. Ich suche einen Geliebten mit dem Sexexperimente erleben kann und der sexuell offen genug einstellt ist um auch mal neue erotische Wege einzuschlagen. So ein dufter Kerl darf mich dann gerne auch öfters sehen und immer wieder neue perverse Liebestechniken mit mir zusammen ausprobieren.

Gibt es hier so einen tollen Typen für den abgefahrener Sex mehr bedeutet als nur Analverkehr? Falls ja, dann solltest du dich umgehend bei mir melden. Meine gierige Jungfotze ist schon ganz heiß auf dich und deinen spritzfreudigen Schwanz.

„Thea, 24, Landshut: Ich brauche einen experimentierfreudigen Geliebten“ weiterlesen

Andrea, 33, Ulm

Na gefällt euch mein Bikiniabdruck? Ja meine Möpse sind immer weiter gewachsen und jetzt Laufe ich mit diesen zwei wackelnden Eutern herum. Aber mir gefällt es und vielen Männer auch. Wegen diesem Anliegen bin ich auch hier. Männer! Und vielleicht auch Frauen. Aber zuerst das Wichtigere, Männer. Würde mich zwar durchaus als adrett beschreiben, aber das lockere Kennenlernen läuft gar nicht mal so gut. Vielleicht ja wieder die Sache, dass Männer Angst vor schönen Frauen haben? Oder vielleicht haben sie Angst vor meiner Oberweite? Oder vielleicht vor beidem?
Nun ja, vielleicht lerne ich ja hier einen angstfreien Mann kennen, der sich für mich und meine Killermöpse erwärmen kann?
Beim Sex mag ich sehr vieles. Zum Bleistift auf Vieren im Doggystyle von hinten genommen zu werden. Dabei ist mir meistens egal, welches Bumsloch dabei benutzt wird. Wenn ich mehr der aktivere Part bin, dann setze ich mich gerne auf einen steifen Schwanz und reite ihn ab, bis er in mir vor Lust explodiert und sein Sperma in mir verspritzt. Blasen finde ich auch okay, aber ich mag es lieber den Schwanz in mir zu spüren. Blasen und dann noch im Mund kommen finde ich Spermaverschwendung. Und die Zeit die der Schwanz steif ist, soll er lieber in mir stecken.
Ja, was noch? Ich gehe gerne schwimmen, lese viel und treibe Fitness. Aber ehrlich, bin da eher männlich, bei den Treffen, die ich hier verabreden will, kommt es mir nicht extrem auf gute Konversation an. Wenn mich meine Geilheit online treibt, dann kann ich auch mal ziemlich schnell spontan sein.